Curriculum vitae

Forschungsschwerpunkte
  • Untersuchung von Biosynthesewegen des Sekundärstoffwechsels von Bakterien und Pilzen
  • Beeinflussung von Biosynthesewegen zur Erzeugung neuer bioaktiver Naturstoffe
  • Nutzung von Enzymen und rekombinanten Mikroorganismen für synthetische Umsetzungen
  • Isolierung und Strukturaufklärung von Naturstoffen
  • Molekulare Basis von Pilz-Bakterien-Interaktionen
Wissenschaftlicher Werdegang
2011 Rufabwendung Professur, Eidgenössische Technische Hochschule Zürich
2008 – 2023 Stellvertretender Direktor des Leibniz-Instituts für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut (HKI) Jena
2008 Rufabwendung Professur, Technische Universität München
seit 2006 Abteilungsleiter Biomolekulare Chemie, HKI Jena
seit 2006 Professor (W3) und Lehrstuhl Naturstoffchemie, Friedrich-Schiller-Universität Jena
2006 Habilitation (Venia legendi) für Organische Chemie, FSU Jena
2005 Rufabwendung Professur (W3), Rheinische Friedrich-Willhelms-Universität Bonn
2005 Rufannahme (W3) FSU Jena
2001 – 2005 Leiter einer Nachwuchsforschungsgruppe, HKI Jena
1999 – 2000 wiss. Mitarbeiter, University of Washington, Seattle, USA, gefördert durch ein Feodor Lynen-Forschungsstipendium für Postdoktoranden (Alexander von Humboldt Stiftung)
1996 – 1999 Promotion, Friedrich-Willhelms-Universität Bonn und Max-Planck-Institut für chemische Ökologie, Jena, gefördert durch ein Max-Planck-Doktorandenstipendium
1996 Diplom in Chemie an der Friedrich-Willhelms-Universität Bonn
Auszeichnungen · Ämter · wissenschaftliche Aktivitäten
2015 Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina
2015 Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis
2015 David Gottlieb Memorial Lecture Award, University of Illinois
2014 Wilhelm Manchot-Forschungsprofessur
seit 2013 Mitglied des Editorial Boards, Bioorganic Chemistry
seit 2012 Editor, Chemistry & Biology
seit 2012 Mitglied der Faculty of 1000
seit 2011 Mitglied des Editorial Boards, Organic and Biomolecular Chemistry
seit 2011 Mitglied des Editorial Boards, Journal of Antibiotics
2011 NPR Lecture Award
seit 2010 Mitglied des Editorial Boards, ChemBioChem
2009 – 2012 Mitglied des Editorial Boards, Chemistry & Biology
2006 Förderpreis der Dr. Otto Röhm-Gedächtnis-Stiftung
seit 2005 Mitglied der Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM)
2005 DECHEMA-Preis für Naturstoff-Forschung
2005 Wissenschaftspreis für Lebenswissenschaften und Physik des Beutenberg-Campus Jena e.V.
2005 Thüringer Forschungspreis (Kategorie Grundlagenforschung)
seit 2003 Mitglied des Programmkommitees, Natural Product Meeting, Irsee
seit 2002 Mitglied der DECHEMA-Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V.
seit 2001 Mitglied der Gesellschaft Deutscher Chemiker GDCh

Publikationen

Ehinger FJ, Hertweck C (2024) Biosynthesis and recruitment of reactive amino acids in nonribosomal peptide assembly lines. Curr Opin Chem Biol 81, 102494. (Review)
Fiedler J, Trottmann F, Ishida K, Mie II, Hertweck C (2024) Direct a-hydroxy acid loading onto a bacterial thiotemplate assembly line via a multienzyme gateway. Angew Chem Int Ed Engl [Epub ahead of print]
Haensch VG, Hertweck C (2024) Photosensitizers enable the formation of biphenyls with UV-LEDs and sunlight. Chemistry 30(27), e202400605.
Hoffmann A, Steffens U, Maček B, Franz-Wachtel M, Nieselt K, Harbig TA, Scherlach K, Hertweck C, Sahl HG, Bierbaum G (2024) The unusual mode of action of the polyketide glycoside antibiotic cervimycin C. mSphere 9(5), e0076423.
Ishida K, Litomska A, Dunbar KL, Hertweck C (2024) An enzymatic prodrug-like route to thio and selenoamides. Angew Chem Int Ed Engl , e202404243.
Little RF, Trottmann F, Hashizume H, Preissler M, Unger S, Sawa R, Kries H, Pidot S, Igarashi M, Hertweck C (2024) Analysis of the valgamicin biosynthetic pathway reveals a general mechanism for cyclopropanol formation across diverse natural product scaffolds. ACS Chem Biol 19(3), 660-668.
Richter I, Hasan M, Kramer JW, Wein P, Krabbe J, Woitas KP, Stinear TP, Pidot SJ, Kloss F, Hertweck C, Lackner G (2024) Deazaflavin metabolite produced by endosymbiotic bacteria controls fungal host reproduction. ISME J 18(1), wrae074.
Roman D, Meisinger P, Guillonneau R, Peng CC, Peltner LK, Jordan PM, Haensch V, Götze S, Werz O, Hertweck C, Chen Y, Beemelmanns C (2024) Structure revision of a widespread marine sulfonolipid class based on isolation and total synthesis. Angew Chem Int Ed Engl 63(23), e202401195.
Büttner H, Hörl J, Krabbe J, Hertweck C (2023) Discovery and biosynthesis of anthrochelin, a growth-promoting metallophore of the human pathogen Luteibacter anthropi. Chembiochem 24(17), e202300322.
Büttner H, Pidot SJ, Scherlach K, Hertweck C (2023) Endofungal bacteria boost anthelminthic host protection with the biosurfactant symbiosin. Chem Sci 14(1), 103-112.

Aktuelles