Beruf und Familie

Um exzellente Wissenschaft betreiben zu können, ist ein offenes und familienfreundliches Arbeitsumfeld eine wesentliche Voraussetzung. Das Leibniz-HKI ist bestrebt, junge Familien zu fördern und durch geeignete Arbeitsbedingungen Berufs- und Familienleben vereinbar zu gestalten. Dabei beziehen wir nicht nur die klassischen Ehepaare mit Kindern als Familien, sondern alle Lebenspartnerschaften mit oder ohne Kinder sowie pflegebedürftige Angehörige mit ein. Deshalb engagieren wir uns im Jenaer Bündnis für Familie und sind Gründungsmitglied des Dual-Career-Netzwerks Thüringen.

Die Gleichstellungsbeauftragten des Leibniz-HKI möchten Sie gerne in diesen Bereichen unterstützen. Wir stehen allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als Ansprechpartnerinnen, unter anderem zu folgenden Themen, zur Verfügung:

  • Kinderbetreuung in Notfällen
  • Dual Career Möglichkeiten
  • Regelungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Bereitstellung von Informationsmaterial

Sie können sich jederzeit gerne persönlich oder per Email an uns wenden. Wir freuen uns auch über Anregungen und Hinweise zu weiteren relevanten Themen. Alle Anfragen und persönlichen Informationen werden selbstverständlich vertraulich und diskret gehandhabt.

Christine Vogler
Daniela Wagner

Gleichstellung

Wir betrachten die Gleichstellung von Frauen und Männern sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf als wesentliche Grundlage für eine erfolgreiche Forschungstätigkeit. Wir sind uns bewusst, dass gerade in den naturwissenschaftlichen Disziplinen Frauen häufig unterrepräsentiert sind und sind daher bestrebt, dem entgegenzuwirken und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern gleichermaßen gute Karrierechancen und Arbeitsbedingungen zu ermöglichen.

Wir als Gleichstellungsbeauftragte des Leibniz-HKI möchten Sie gerne in diesen Bereichen unterstützen. Wir stehen allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als Ansprechpartnerinnen, unter anderem zu folgenden Themen, zur Verfügung:

  • Kinderbetreuung in Notfällen
  • Diskriminierung und Konfliktfälle am Arbeitsplatz
  • Dual Career Möglichkeiten
  • Karriereberatung für Wissenschaftlerinnen
  • Regelungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Bereitstellung von Informationsmaterial

Alle Anfragen und persönlichen Informationen werden selbstverständlich vertraulich und diskret gehandhabt.

Wir freuen uns über Anregungen und Hinweise zu weiteren relevanten Themen.

Sie können sich jederzeit gerne per Email an uns wenden. Für persönliche Gespräche finden Sie uns im Raum E07 (Christine Vogler, HKI-Verwaltungsgebäude, Erdgeschoss) oder Gebäude A8 (Daniela Wagner, Abt. Molekulare und Angewandte Mikrobiologie).

Wir helfen Ihnen auch gerne bei der Bewältigung sozialer Konflikte. Sollten die folgenden Fragen aus Sie zutreffen, können Sie sich gerne an uns wenden:

  • Haben Sie große Angst Fehler bei der Arbeit zu machen?
  • Haben Sie Probleme sich auf Ihre Arbeit zu konzentrieren?
  • Sind Sie häufig schlechter Stimmung?
  • Leiden Sie unter Schlafstörungen, weil Sie ständig an Konflikte bei der Arbeit denken müssen?
  • Haben Sie Probleme auf Arbeit zu gehen?

Wir vermitteln Hilfestellung zu folgenden Themengebieten:

  • Wie trete stelle ich mich Konflikten?
  • Wie trage ich meine Nöte vor?
  • Wie wehre ich mich gegen unangemessen Forderungen?
Christine Vogler
Gleichstellungsbeauftragte
Daniela Wagner
Stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte

Internationale Beschäftigte

Am Leibniz-HKI arbeiten Wissenschaftler 30 Nationen zusammen – teils nur für kurze Gastaufenthalte, teils zur Promotion oder als wissenschaftliche Mitarbeiter. Um ihnen den Einstieg in das Leben in Deutschland und Jena so einfach wie möglich zu machen, bieten wir bereits vor Beginn des Aufenthalts am Leibniz-HKI eine umfassende Beratung und Betreuung an, beispielsweise zu Fragen bezüglich des Visums / der Aufenthaltsgenehmigung. Hier in Jena helfen wir bei der Wohnungssuche und bei Behördengängen, auch für mitgereiste Familienmitglieder. Ausländische Wissenschaftler haben außerdem Zugang zu einem umfangreichen Angebot an Deutsch- und auch Englischkursen.

Das Leibniz-HKI unterstützt die Europäische Charta für Forscher und den Kodex für Forscher und ihre Arbeitgeber.

Christine Vogler