Interaktion von MAIT Zellen und A.fumigatus

Mucosal-associated invariant T (MAIT) Zellen sind Immunzellen, deren spezieller T-Zellrezeptor Riboflavin-Derivate, die durch professionelle antigen-präsentierende Zellen präsentiert werden,  erkennt. Dieser Metabolit kann nur durch Mikroorganismen wie Bakterien und Pilze, aber nicht durch den menschlichen Organismus hergestellt werden. Unsere Arbeitsgruppe konnte als erste die Aktivierung von MAIT Zellen durch Hyphenpilze wie A. fumigatus nachweisen. Wir charakterisieren nun diese Interaktion genauer, erforschen die Interaktion mit weiteren klinisch relevanten Pilzen aus der Ordnung Mucorales und untersuchen die Interaktion von A. fumigatus mit MAIT Zellen immunsupprimierter Patienten.

Humane MAIT Zellen werden schnell durch A. fumigatus mit Hilfe von Antigen-präsentierenden Zellen aktiviert.
Mitarbeiter
Susanne Jahreis

Dr. Susanne Jahreis

wissenschaftliche Mitarbeiterin / in Elternzeit

Telefon: +49 3641 532-1081 E-Mail: susanne.jahreis@leibniz-hki.de

Ava Kiesewetter

Ava Kiesewetter

technische Assistentin

Telefon: +49 3641 532-1578 E-Mail: ava.kiesewetter@leibniz-hki.de

Carolin Arnsmeyer

HiWi

E-Mail: Carolin.Arnsmeyer@uni-jena.de

Noreen Schuck

Noreen Schuck

HiWi