Interaktion von A. fumigatus mit humanen Leukozyten

Aspergillus fumigatus ist ein opportunistischer humanpathogener Pilz, welcher in immungeschwächten Patienten den Hauptauslöser für Invasive Aspergillosen darstellt. Es konnte bereits gezeigt werden, dass phagozytierte Konidien von A. fumigatus die Effektorzellen der angeborenen Immunantwort beeinflussen können, wobei die zugrunde liegenden Mechanismen jedoch noch nicht bekannt sind. In diesem Projekt wird daher die Interaktion von A. fumigatus mit humanen Leukozyten untersucht, um Wirt–Pathogen-Interaktionen, wie Erkennung, Anhaftung, Virulenz und Immunevasion, besser zu verstehen. Hierzu werden A. fumigatus Deletionsstämme mit Defekten in verschiedenen zellwandassoziierten Oberflächenmolekülen sowie mit Defekten in der Bildung von potentiell zytotoxischenSekundärmetaboliten verwendet, um ihren Einfluss auf infektionsrelevante Prozesse aufzuklären. Das Ziel unserer Forschung ist es, das Verständnis von fungalen Infektionen zu verbessern und damit zu einer verbesserten Prophylaxe und Therapie von immungeschwächten Leukämiepatienten und von Patienten nach einer hämatopoetischen Stammzelltransplantation beizutragen.

Mitarbeiter
Susann Hartung

Dr. Susann Hartung

wissenschaftliche Mitarbeiterin

Telefon: +49 3641 532-1061 E-Mail: susann.hartung@leibniz-hki.de

Mai Hoang

Mai Hoang

JSMC Doktorandin

Telefon: +49 3641 532-1541 E-Mail: mai.hoang@leibniz-hki.de