Leibniz-Zentrum für Photonik in der Infektionsforschung

Das Leibniz-Zentrum für Photonik in der Infektionsforschung (LPI) ist eines von drei deutschlandweit neuen Vorhaben der Nationalen Roadmap für Forschungsinfrastrukturen, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert werden (BMBF). Gemeinsam mit dem Leibniz-IPHT, der FSU Jena und dem UKJ ist das Leibniz-HKI Initiator des LPI. In Zusammenarbeit der vier Partnereinrichtungen bündelt das LPI die Kompetenzen in der Photonik/Optik und Infektionsforschung. Das LPI wird künftig für Spitzenforscher ebenso wie für Anwender aus der Industrie offen sein und Produktentwicklungen für die Diagnose und Therapie von Infektionen bis in die Anwendung begleiten.