Curriculum vitae

Forschungsschwerpunkte
  • Untersuchung von Biosynthesewegen des Sekundärstoffwechsels von Bakterien und Pilzen
  • Beeinflussung von Biosynthesewegen zur Erzeugung neuer bioaktiver Naturstoffe
  • Nutzung von Enzymen und rekombinanten Mikroorganismen für synthetische Umsetzungen
  • Isolierung und Strukturaufklärung von Naturstoffen
  • Molekulare Basis von Pilz-Bakterien-Interaktionen
Wissenschaftlicher Werdegang
2011 Rufabwendung Professur, Eidgenössische Technische Hochschule Zürich
seit 2008 Stellvertretender Direktor des Leibniz-Instituts für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut (HKI) Jena
2008 Rufabwendung Professur, Technische Universität München
seit 2006 Abteilungsleiter Biomolekulare Chemie, HKI Jena
seit 2006 Professor (W3) und Lehrstuhl Naturstoffchemie, Friedrich-Schiller-Universität Jena
2006 Habilitation (Venia legendi) für Organische Chemie, FSU Jena
2005 Rufabwendung Professur (W3), Rheinische Friedrich-Willhelms-Universität Bonn
2005 Rufannahme (W3) FSU Jena
2001 – 2005 Leiter einer Nachwuchsforschungsgruppe, HKI Jena
1999 – 2000 wiss. Mitarbeiter, University of Washington, Seattle, USA, gefördert durch ein Feodor Lynen-Forschungsstipendium für Postdoktoranden (Alexander von Humboldt Stiftung)
1996 – 1999 Promotion, Friedrich-Willhelms-Universität Bonn und Max-Planck-Institut für chemische Ökologie, Jena, gefördert durch ein Max-Planck-Doktorandenstipendium
1996 Diplom in Chemie an der Friedrich-Willhelms-Universität Bonn
Auszeichnungen · Ämter · wissenschaftliche Aktivitäten
2015 Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina
2015 Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis
2015 David Gottlieb Memorial Lecture Award, University of Illinois
2014 Wilhelm Manchot-Forschungsprofessur
seit 2013 Mitglied des Editorial Boards, Bioorganic Chemistry
seit 2012 Editor, Chemistry & Biology
seit 2012 Mitglied der Faculty of 1000
seit 2011 Mitglied des Editorial Boards, Organic and Biomolecular Chemistry
seit 2011 Mitglied des Editorial Boards, Journal of Antibiotics
2011 NPR Lecture Award
seit 2010 Mitglied des Editorial Boards, ChemBioChem
2009 – 2012 Mitglied des Editorial Boards, Chemistry & Biology
2006 Förderpreis der Dr. Otto Röhm-Gedächtnis-Stiftung
seit 2005 Mitglied der Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM)
2005 DECHEMA-Preis für Naturstoff-Forschung
2005 Wissenschaftspreis für Lebenswissenschaften und Physik des Beutenberg-Campus Jena e.V.
2005 Thüringer Forschungspreis (Kategorie Grundlagenforschung)
seit 2003 Mitglied des Programmkommitees, Natural Product Meeting, Irsee
seit 2002 Mitglied der DECHEMA-Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V.
seit 2001 Mitglied der Gesellschaft Deutscher Chemiker GDCh

Publikationen

Dell M, Dunbar KL, Hertweck C (2022) Ribosome-independent peptide biosynthesis: the challenge of a unifying nomenclature. Nat Prod Rep 39(3), 453-459. (Review)
Haensch V, Neuwirth T, Bergner A, ,Bruhnke J, Kloss F, Hertweck C (2022) Sustainable and highly controlled aryl couplings revealed by systematic assessment of photoactivatable linkers. Chemical Science [Accepted]
Kim HJ, Ishida K, Ishida-Ito M, Hertweck C (2022) Sequential allylic alcohol formation by a multifunctional cytochrome P450 monooxygenase with rare redox partners. Angew Chem Int Ed ,
Krumbholz J, Ishida K, Baunach M, Teikari JE, Rose MM, Sasso S, Hertweck C, Dittmann E (2022) Deciphering chemical mediators regulating specialized metabolism in a symbiotic cyanobacterium. Angew Chem Int Ed [Epub ahead of print]
Kuang Y, Scherlach K, Hertweck C, Yang S, Sampietro DA, Karlovsky P (2022) Fusaric acid detoxification: a strategy of Gliocladium roseum involved in its antagonism against Fusarium verticillioides. Mycotoxin Res 38(1), 13-25.
Lenz C, Dörner S, Trottmann F, Hertweck C, Sherwood A, Hoffmeister D (2022) Assessment of bioactivity-modulating pseudo-ring formation in psilocin and related tryptamines. Chembiochem ,
Büttner H*, Niehs SP*, Vandelannoote K, Cseresnyés Z, Dose B, Richter I, Gerst R, Figge MT, Stinear TP, Pidot SJ, Hertweck C# (2021) Bacterial endosymbionts protect beneficial soil fungus from nematode attack. Proc Natl Acad Sci U S A 118(37), e2110669118.
Ding L, Görls H, Hertweck C (2021) Plant-like cadinane sesquiterpenes from an actinobacterial mangrove endophyte. Magn Reson Chem 59(1), 34-42.
Dose B, Niehs SP, Scherlach K*, Shahda S, Flórez LV#, Kaltenpoth M, Hertweck C (2021) Biosynthesis of sinapigladioside, an antifungal isothiocyanate from Burkholderia symbionts. Chembiochem 22(11), 1920-1924.
Dose B, Thongkongkaew T, Zopf D, Kim HJ, Bratovanov EV, García-Altares M, Scherlach K, Kumpfmüller J, Ross C, Hermenau R, Niehs S, Silge A, Hniopek J, Schmitt M, Popp J, Hertweck C (2021) Multimodal molecular imaging and identification of bacterial toxins causing mushroom soft rot and cavity disease. Chembiochem 22(19), 2901-2907.

Aktuelles