Ausgezeichnete Dissertation

Tom Bretschneider mit dem Nachwuchspreis der Leibniz-Gemeinschaft ausgezeichnet

Der ehemalige Doktorand der Abteilung Biomolekulare Chemie, Tom Bretschneider, erhält für seine Doktorarbeit den Nachwuchspreis der Leibniz-Gemeinschaft.In seiner Promotion untersuchte Tom Bretschneider unter anderem die Biosynthese des Naturstoffes Rhizoxin und entdeckte dabei ein neues Prinzip der Kettenverzweigung in Naturstoffen. Seine Arbeiten wurden n international anerkannten Fachblättern wie Nature oder Nature Chemical Biology publiziert. Im Frühjahr 2014 wurde Tom Bretschneider mit dem Wissenschaftspreis des Beutenberg Campus ausgezeichnet.

Die Leibniz-Gemeinschaft vergibt seit 1997 den Nachwuchspreis für eine überdurchschnittliche Promotionsleistung. Der Förderpreis wird seit 2007 jährlich in den Kategorien „Geistes- und Sozialwissenschaften“ und „Natur- und Technikwissenschaften“ – vergeben. Damit würdigt die Gemeinschaft zwei herausragende Doktorarbeiten aus den Mitgliedsinstituten. Der Nachwuchspreis ist mit 3000 Euro dotiert. Seit 2013 wird er durch die Deutsche Kreditbank AG gestiftet.