Startkapital für die Forschung

Hajo Kries erhält Stipendium der Daimler und Benz Stiftung

Hajo Kries, Leiter der neuen Nachwuchsgruppe Biosynthetisches Design von Naturstoffen am HKI, erhält eines der begehrten Stipendien der Daimler und Benz Stiftung. Mit 40.000 € unterstützt ihn die Stiftung nun für zwei Jahre beim Aufbau seiner Gruppe durch die Finanzierung von technischer Ausrüstung, wissenschaftlichen Hilfskräften und Forschungsreisen. Insbesonder wird auch der interdisziplinäre Austausch der Stipendiaten untereinander gefördert. Hajo Kries und seine Mitarbeiter werden diese Unterstützung nutzen, um die modularen Biosynthesewege von nichtribosomalen Peptiden aufzuklären und gezielt neue Enzyme für die Naturstoffproduktion zu erzeugen.