Polyhydroxybuttersäure und mikrobielle Elektrochemie

Das Leibniz-HKI präsentiert sich auf dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft – Online-Interviews im Vorfeld der Tour

Franceska Meister und Anne-Josephin Schoele im Biotechnikum des Leibniz-HKI
Francesca Meister und Anne-Josephin Schoele mit Folie aus Polyhydroxybuttersäure im Biotechnikum des Leibniz-HKI.

Wie mit dem Biopolymer Polyhydroxybuttersäure erdölbasierte Kunststoffe ersetzt werden sollen, erklären Francesca Meister und Anne-Josephin Schoele im „Nachgefragt!“-Interview der MS Wissenschaft. Miriam Rosenbaum befasst sich am Leibniz-HKI mit mikrobieller Elektrochemie und deren möglichen Beitrag zu einer nachhaltigeren Wirtschaft. Die Interviews sollen auf die dazugehörigen Exponate in der Mitmach-Ausstellung zum Thema Bioökonomie auf der MS Wissenschaft neugierig machen. Das umgebaute Frachtschiff beginnt am 30. Juli seine Tour durch 19 Städte in Deutschland.

Lesen Sie hier die vollständigen Interviews.