Polyhydroxybuttersäure und mikrobielle Elektrochemie

Das Leibniz-HKI präsentiert sich auf dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft – Online-Interviews im Vorfeld der Tour

Franceska Meister und Anne-Josephin Schoele im Biotechnikum des Leibniz-HKI
Francesca Meister und Anne-Josephin Schoele mit Folie aus Polyhydroxybuttersäure im Biotechnikum des Leibniz-HKI.

Wie mit dem Biopolymer Polyhydroxybuttersäure erdölbasierte Kunststoffe ersetzt werden sollen, erklären Francesca Meister und Anne-Josephin Schoele im „Nachgefragt!“-Interview der MS Wissenschaft. Miriam Rosenbaum befasst sich am Leibniz-HKI mit mikrobieller Elektrochemie und deren möglichen Beitrag zu einer nachhaltigeren Wirtschaft. Die Interviews sollen auf die dazugehörigen Exponate in der Mitmach-Ausstellung zum Thema Bioökonomie auf der MS Wissenschaft neugierig machen. Das umgebaute Frachtschiff beginnt am 30. Juli seine Tour durch 19 Städte in Deutschland.

Lesen Sie hier die vollständigen Interviews.

Zurück