Energiewende in der Pilzzelle

Hefepilze können auch ohne Filamentierung tödliche Infektionen auslösen

Die Erstautorin der Studie, Christine Dunker, untersucht am Mikroskop den Pilzbefall der Organe.

Nahezu alle Studien legten bisher nahe, dass die Bildung von Hyphen einer der wichtigsten Virulenzfaktoren des Hefepilzes Candida albicans ist. Ilse Jacobsen vom Leibniz-HKI und ihr Team zeigten nun erstmals, dass auch eine mutierte Form des Pilzes, die keine Hyphen bildet, tödlich verlaufende systemische Infektionen verursachen kann. Von ihren Ergebnissen berichten die Forschenden im Fachjournal Nature Communications.

Zurück