Ombudspersonen

Prof. Dr. Marc Thilo Figge

Ombudsperson

Telefon: +49 3641 532-1416 E-Mail: thilo.figge@leibniz-hki.de

Prof. Dr. Ilse Denise Jacobsen

Ombudsperson

Telefon: +49 3641 532-1223 E-Mail: ilse.jacobsen@leibniz-hki.de

Die Arbeit der Ombudsperson ist absolut vertraulich. Dies ist eine wesentliche Voraussetzung dafür, dass Hinweisgeber die Ombudsperson ohne irgendwelche Befürchtungen ansprechen. An die Ombudsperson des HKI wenden sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, wenn sie Hinweise haben, dass die gute wissenschaftliche Praxis am HKI gefährdet sein könnte. Beispielsweise berät die Ombudsperson bei Fragen zur Autorenschaft wissenschaftlicher Publikationen.

Wenn Konfliktparteien ein Problem nicht eigenständig zufriedenstellend lösen, lädt die Ombudsperson zu einem von der Ombudsperson moderierten Gespräch ein. In der Regel wird hierbei eine befriedigende Problemlösung gefunden, die in einem internen Protokoll festgehalten wird.

In dem sehr seltenen Fall, dass keine Lösung gefunden werden kann, legen die Verfahrensregeln für die gute wissenschaftliche Praxis am HKI die weiteren Schritte fest. So kann auf Antrag der Ombudsperson die Geschäftsführung des HKI nach Beratung mit den Abteilungs- und Gruppenleitern eine ad hoc-Kommission zur Überprüfung von wissenschaftlichem Fehlverhalten bestellen.

Verfahrensordnung zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis am HKI:

Verfahrensordung (192,2 KiB)