Pilzinfektionen: neue Verfahren zur Diagnose und zum Therapiemonitoring mit Hilfe von OMICS-Technologien und Bioinformatik - PIDOMICS

Die Forschergruppe PiDOMICS ist in die Struktureinheit Systembiologie und Bioinformatik integriert. Sie befasst sich mit der Entwicklung bioinformatischer Verfahren zur Verarbeitung von Hochdurchsatzdaten und zur Detektion neuer diagnose- und therapierelevanter Biomarker am Beispiel der invasiven Aspergillose. Die Ergebnisse der Forschergruppe eröffnen – auch in der Übertragung auf andere Krankheitsbilder – Anwendungsmöglichkeiten in Form von kommerziellen bioinformatischen Serviceleistungen und neuen, Biomarker-basierten Diagnoseprodukten.

Die Forschergruppe PiDOMICS wird vom Freistaat Thüringen mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds finanziert.

Mitarbeiter

Sascha Schäuble

Leiter

Telefon: +49 3641 532 1152 E-Mail: sascha.schaeuble@leibniz-hki.de

Oana Butto

in Elternzeit

Telefon: +49 3641 532-1290 E-Mail: oana.butto@leibniz-hki.de

Bastian Seelbinder

Bastian Seelbinder

Telefon: +49 3641 532-1360 E-Mail: bastian.seelbinder@leibniz-hki.de

Tamara Zoran

Telefon: +49 3641 532-1290 E-Mail: tamara.zoran@leibniz-hki.de