Pilzliche Polyketidsynthasen

Aktuell werden Polyketidsynthasen (PKSs) aus dem Basidiomyceten BY1 bearbeitet. Dieser Pilz gehört in die Verwandtschaft der Schichtpilze (Stereaceae), ist aber taxonomisch nicht im Detail bestimmt. Das BY1-Genom codiert sowohl für reduzierende als auch nichtreduzierende PKSs. Mit PPS1 wird erstmalig für Basidiomyceten eine reduzierende PKS untersucht. Dieses Enzym katalysiert die Herstellung von antilarvalen Polyen-Farbstoffen als Reaktion auf mechanische Verletzung des Mycels. Die Enzyme PKS1 und PKS2 sind nichtreduzierende PKSs und katalysieren die Bildung von Orsellinsäure als Grundstruktur des Prenylphenols Cloquetin. PKS1 und PKS2 gehören zu den ersten charakterisierten PKSs aus Basidiomyceten. Die Arbeiten erfolgen in enger Zusammenarbeit mit der Abteilung Biomolekulare Chemie um Professor Christian Hertweck.