ToPIS

In unserem Projekt ToPiS – Towards Pilot Scale Production of Natural Products with Filamentous Defined Co-cultures im DFG-Schwerpunktprogramm 2170 „InterZell“ untersuchen wir die Etablierung mikrobieller Co-Kulturen für biotechnologische Produktionen. Consolidated Bioprocessing (CPB) mit synthetischen mikrobiellen Co-Kulturen ist vielversprechend für die Nutzung schwieriger Substrate oder die Produktion neuer Biomoleküle. Die Kombination verschiedener Mikroorganismen erhöht jedoch die biologische Komplexität und Prozesskomplexität enorm und erfordert neue Methoden der Bioprozessüberwachung und Prozesssteuerung. In dieser Arbeit untersuchen wir die Verwendung eines cellulolytischen Pilzes, Trichoderma reesei, mit einem Modellproduzenten von Naturstoffen, Streptomyces coelicolor, für CBP ausgehend von Cellulose. Ziel ist es, Standards für die Prozessüberwachung und -steuerung zu setzen, die dann auf verschiedene mikrobielle Co-Kultur-Bioprozesse übertragen werden können.

Mitarbeiter*innen

Miriam Agler-Rosenbaum
Ana Barrera
Ivan Schlembach

Förderung