BEGIN:VCALENDAR PRODID:-//eluceo/ical//2.0/EN VERSION:2.0 CALSCALE:GREGORIAN BEGIN:VEVENT UID:1ae4fad9cf0f61c887df77c5b4f4548e DTSTAMP:20240623T233626Z SUMMARY:Des einen Brot ist des anderen Tod - Naturstoffe in Räuber-Beute-B eziehungen DESCRIPTION:Am 12.10.2015 um 20.00 Uhr (Einlass ab 19.00 Uhr) geht es weite r mit dem siebten SciencePub in Jena. Veranstaltungsort ist das Café Wagn er (Wagnergasse 26\, 07743 Jena). Der Eintritt ist frei!\nAn diesem Abend spricht Dr. Pierre Stallforth vom Hans-Knöll-Institut Jena zum Thema "Des einen Brot\, des anderen Tod - Naturstoffe in Räuber-Beute-Beziehungen"\ nBakterien haben es nicht leicht. Lange bevor der Mensch krankheitserregen den Mikroorganismen den Kampf angesagt hat\, waren Bakterien vielfältigen Feinden ausgesetzt. Für etliche Organismen stellen Bakterien die Hauptna hrungsquelle dar und so sind diverse Verteidigungsstrategien entstanden\, die es den Bakterien erlauben in Gegenwart ihrer Fressfeinde zu überleben . Wir stehen erst am Anfang\, die komplexen Netzwerke aus chemischen Signa l- und Abwehrstoffen\, die in diesen Räuber-Beute-Beziehungen vorkommen\, zu identifizieren und zu verstehen.\nVeranstaltet vom Deutschen Jungforsc her Netzwerk juFORUM e.V.www.juforum.defacebook.com/juforumsciencepub-jena @juforum.de URL:https://www.leibniz-hki.de/de/veranstaltung/297.html DTSTART:20151012T200000 DTEND:20151012T200000 LOCATION:Café Wagner END:VEVENT BEGIN:VTIMEZONE TZID:Europe/Berlin BEGIN:DAYLIGHT DTSTART:20151012T200000 TZNAME:CEST TZOFFSETTO:+0200 TZOFFSETFROM:+0200 END:DAYLIGHT END:VTIMEZONE END:VCALENDAR