Wie sich Bakterien schützen.

Benndorf R, Leichnitz D, Rischer M, Beemelmanns C (2017) Wie sich Bakterien schützen. Nachrichten aus der Chemie 65(1), 21-25. (Review)

Abstract

Mikroskopisch kleine Lebewesen kommunizieren mit ihrer Umwelt, indem sie Signalmoleküle aussenden. Diese sind für die Entwicklung vieler Organismen essenziell, denn sie dienen als Lockstoffe, Regulatoren und steuern die Musterbildung. Zudem bilden Mikroben Abwehrstoffe, die verhindern, dass sich Konkurrenten auf ihrem Wirt sammeln.

Leibniz-HKI-Authors

Christine Beemelmanns
René Benndorf
Maja Rischer
Daniel Leichnitz

Identifier

doi: 10.1002/nadc.20174049020