Herzlich willkommen

Mikrobielle Naturstoffe sind als Mediatoren der biologischen Kommunikation für unser Leben essentiell, nehmen dabei aber eine ambivalente Rolle ein: Einerseits sind sie an der Entstehung vieler Infektionskrankheiten beteiligt, andererseits gehören sie zu den wichtigsten Quellen für Medikamente wie Antibiotika.

Wir untersuchen die Kommunikation zwischen Mikroorganismen, um dieses Wissen zur Entwicklung innovativer Wirkstoffe für die Diagnose und Therapie von Krankheiten zu nutzen. Durch Integration der Forschungsergebnisse und der daraus abgeleiteten Modelle tragen wir zur Entwicklung einer Systembiologie der Infektion bei.

Dr. Pierre Stallforth, der Leiter der Studie, steht im Analysenlabor.

Die Karte zur Wirkstoff-Schatzkammer // 31.01.2020

Wissenschaftler am Leibniz-HKI entwickeln ein Modell der Evolution von Biosynthesewegen mehr…

Der kubanische Kahlkopf, Psilocybe cubensis, verfärbt sich durch eine Verletzung an der Unterseite blau.

Wenn Magic Mushrooms blau machen // 29.01.2020

Jenaer Wissenschaftler klären die Blaufärbung magischer Pilze nach Verletzung auf mehr…

Neuer Senator für die Leopoldina // 20.01.2020

Prof. Axel Brakhage zum Obmann der Sektion 13 in der Nationalen Akademie der Wissenschaften gewählt mehr…

Veranstaltungen

16.02.2020 - 22.02.2020 // Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie - Hans-Knöll-Institut

State-of-the-art alternative infection models to study molecular mechanisms of human fungal infections

20.02.2020 // 09:30 Uhr // Hörsaal Louis Pasteur, Leibniz-HKI

Elaine Bignell:
Aspergillus fumigatus - an accidental lung pathogen

Jobs