Transfergruppe Antiinfektiva

Antibiotika sind ein wesentlicher Bestandteil der modernen Medizin. Sie bilden die Grundlage für die Behandlung von lebensbedrohlichen bakteriellen und pilzlichen Infektionskrankheiten. In der Transfergruppe Antiinfektiva werden neue, vielversprechende Wirkstoffe identifiziert und deren Entwicklung zu innovativen Arzneistoffen systematisch vorangetrieben.

Die Transfergruppe Antiinfektiva ist ein integraler Bestandteil des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Forschungsverbundes InfectControl 2020. Weitere essentielle Zuwendungen erhalten wir vom Freistaat Thüringen und dem Deutschen Zentrum für Infektionsforschung (DZIF).

Bakterielle Zellwände durchbrechen

Logo Falling Walls 2020

Florian Kloß ist Breakthrough-Finalist beim Falling Walls-Wettbewerb

Oktober 2020: In 15 Minuten erklärt Florian Kloß, wie seine wissenschaftliche Forschung dazu beiträgt, Mauern in Wissenschaft und Gesellschaft niederzureißen. Mit seinem Ziel, ein resistenzbrechendes Antituberkulotikum zu entwickeln, gehört er zu den Finalisten im Bereich Life Sciences.

Hier geht's zum Finalisten-Portrait bei Falling Walls.

Wirkstoffradio mit Florian Kloß

Florian Kloß spricht über Antibiotika

Aktueller Podcast zu Antibiotika & Resistenzen

Bernd und André sind zu Gast bei Florian.

Januar 2020: Florian führt ein in die Welt der Infektionskrankheiten und in die Forschung an Wirkstoffen gegen Infektionen - die Antiinfektiva. Dabei werden die Anfänge des Penizillins, die Wirkungsweise von Antibiotika und die Antibiotika-Resistenzbildung besprochen, aber auch die Suche nach neuen Antibiotika, seine Forschungsprojekte dazu und mit welchen Schwierigkeiten ein/e Wissenschaftler*in auf diesem Gebiet zu tun hat. Es wird auch ein Einblick gewährt in den Ablauf einer präklinischen und klinischen Phase für einen Wirkstoff aus diesem Bereich und darüber gesprochen, wie Antibiotika bisher wahrgenommen wurden und wie man sie in Zukunft sehen sollte.

Hier geht's zum Wirkstoffradio.

SciencePub: Entwicklung neuer Antibiotika - Eine Zerreißprobe für Marktwirtschaft, Politik und Forschung

Florian Kloß beim Vortragen

Beim Jenaer SciencePub im Januar 2020 hielt Florian Kloß einen sowohl informativen als auch kurzweiligen Vortrag im Café Wagner. Unter Einbeziehung des zahlreich erschienenen Publikums erklärte Florian die derzeitigen wissenschaftlichen, gesellschaftlichen und marktwirtschaftlichen Herausforderungen im Zusammenhang mit Antibiotika. Die feurige Diskussion im Anschluss zeugte von dem großen Interesse und Engagement der Zuhörerschaft.

Gewinner des IQ Innovationspreises Mitteldeutschland 2019

Innovationspreis Mitteldeutschland Gesamtsieger 2019

Für die Entwicklung eines neuen Tuberkulosemittels wurde uns kürzlich der 15. IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2019 verliehen. Der Wirkstoff ist der erste einer neuen Substanzklasse und wirkt auch gegen multiresistente Formen des Tuberkulose-Erregers. Der Wirkstoff wird von unserem Team zusammen mit Partnern am Universitätsklinikum München und der Firma HAPILA GmbH Gera zu einem Medikament entwickelt.

Gewinnervideo und weitere Informationen:
http://www.iq-mitteldeutschland.de/iqmitteldeutschland/retrospektive/2019/gesamtsieger/

Dringend - Lösungsvorschläge zur Antibiotikakrise

Florian Kloß im Phoenix-Interview:

Im Gespräch bleiben - Antibiotikaresistenz

Sondersitzung im Deutschen Bundestag am 18. September 2019 zum Thema Antibiotikaresistenz

Während der Podiumsdiskussion im Deutschen Bundestag diskutierten die prominenten Teilnehmer ein Thema von höchster gesellschaftlicher Dringlichkeit, das auf die Tagesordnung der politischen Diskussionen gehört. Wir sind daran interessiert, dieses Thema im Bewusstsein und in der Diskussion zu halten.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Source of photos: © grafikan – Andreas Neßlinger